Förderprogramm

Home Unser Aufgabenbereich Frauenförderprogramm

Frauenförderprogramm

Es gibt viele Schutzgesetze für Gleichbehandlung, und dennoch bleiben folgende Fakten:

Frauen verdienen – auch im öffentlichen Dienst – immer noch weniger als Männer
Frauen sind in Führungsetagen kaum vertreten
Frauen werden in Formulierungen „mitgemeint“ (Bei Verwendung von nur maskulinen Bezeichnungen ist es Frauen nicht zuzumuten, ständig nachdenken zu müssen, ob sie nun tatsächlich ebenfalls gemeint sind oder nicht)

Frauenförderung:

Da Frauen noch nicht gleich zahlreich wie Männer in allen Funktionen und Hierarchieebenen vertreten sind und in der Praxis überwiegend die notwendige Familienarbeit leisten, sind Maßnahmen zu setzen, die die Frauenquote kontinuierlich auf 40% steigern.

Behindertenförderung:

Das Land Tirol will die Erwerbsquote von Behinderten steigern und fordert daher entsprechende Maßnahmen.